Ferdinand Milanovic

Geboren am 05.08.1948

Ferdinand Milanovich

Begann 1953 seine Karriere im Nachwuchs der SV Donau, wurde 1974 Meister mit VÖEST Linz.

Spieler
1953 SV Donau
1967 Wacker Wien
1969 VÖEST Linz

Trainer
1978 VÖEST Linz

Er begann bei den Knaben von Donau Wien in Kaisermühlen gemeinsam mit Robert Sara , Heinz Binder, Walter Dannhauser und Willi Kreuz zu kicken. Der SV Donau war damals schon eine Talentschmiede und brachte viele Profi-Kicker hervor. Auch Hans Orsolics spielte damals für SV Donau, später wurde er aber Europameister als Boxer. Nachdem er den Donau Nachwuchs durchlaufen hatte, wechselte er zum Nationalliga Aufsteiger Wacker Wien und später nach Linz zur VÖEST, mir der er 1974 Meister wurde. Im Winter 1976/77 musste er seine Laufbahn, auf dringendes Anraten meines Arztes hin, beenden. Er war zwar erst 30 Jahre alt, aber die Hüfte spielte nicht mehr mit. Ich konnte nahtlos in den Betreuerstab des SK VÖEST wechseln. 1978 wurde er als 32jähriger zum jüngsten Trainer in der Bundesliga bestellt, der er bis 1990 bleiben sollte. Später trainierte er Donau Linz, Union Vöcklamarkt und einige Jahre hindurch im Unterhaus.