Ergebnisse 6. Futsal Konvent

Unsere beiden U8 Teams zeigten in den ersten Spielen eine ansehnliche Leistung und konnten die ersten punkte einfahren. In den zweiten Spielen gab es jeweils eine Niederlage. Im letzten Gruppen Spiel gab es für beide Teams noch Erfolgserlebnisse. Für beide Teams bedeutete es den 3. Platz in den Gruppen. Somit gab es ein internes Duell um den 5. Platz. Das packende Finale konnte FavAC nach dem Penalty-Schießen gegen FAC für sich entscheiden.

Jubel der U8

Beim U9 Bewerb konnte eine Mannschaft gegen Tulln gewinnen, die andere verlor gegen SKN St. Pölten (den späteren Turniersieger). Gegen Aspern gab es dann einen Sieg und gegen Schwechat ein Unentschieden. In den letzen Gruppenspielen gab es für beide Teams ein 1:1 Unentscheiden. Kurios war die Endtabelle in der Gruppe A. Alle vier Teams hatten 4 Punkte. Zunächst wurde die Tordifferenz herangezogen. Hier hatte SKN St. Pölten die „beste“ und SV Donau die „schlechteste“, da Aspern und Simmering die gleiche Tordiffernz hatten, wurde in weiterer Folge die Anzahl der geschossenen Tore verglichen. Hier hatte Simmering mehr als Aspern. SV Donau 2 konnte mit einem 1:0 den dritten Platz fixieren. Im Finale behielt SKN die Nerven im Pentaly-Schießen und gewann das Turnier.

SKN St. Pölten Turniersieger bei der U9

Die U10 startete mit einem Sieg gegen Schwechat. Die zweite Mannschaft verlor hingegen knapp gegen Red Star 0:1. Für die U10-1 setzte es dann ein Unentschieden gegen Simmering und einen Sieg gegen FavAC. was den Gruppensieg bedeutete. Die U10-2 konnte gegen FavAC-2 punkten, gegen FAC setzte es eine deutliche Niederlage. Aufgrund der schlechteren Tordifferenz ergab es den letzten Platz in der Gruppe B. Die U10-2 erwieß sich als guter Gastgeber, da man auch das Spiel um Platz 7 abgegeben hat. Im Finale setzte es für die U10-1 auch eine denkbar knappe 0:1-Niederlage.

Ähnlich zur U10 verlief es bei der U11, gleiche Endplatzierung in den Gruppen. Der Unterschied lag einzig dann in den Platzierungsspielen, hier konnten beide U11 Teams die Spiele für sich entscheiden, was den 7. Platz und den TURNIERSIEG bedeutete.

Unsere beiden U11 Mannschaften

Keinen guten Tag erwischte unsere U12, zwar wurde phasenweise gut kombiniert, doch kam nur wenig zählbares dabei heraus. Zu Beginn setze es eine Niederlage gegen Post SV 1, es folgte ein 0:0 gegen FavAC und eine 0:1-Niederlage gegen Schwechat. Ergebnis war der letzte Platz in der Gruppe. Im Spiel um Platz Sieben konnte man im Penalty-Schießen gewinnen. Das spannende Finale zwischen Post SV 1 und dem Team Wiener Linien, konnte TWL für sich entscheiden.

Ergebisse des Turniers:

U8 Ergebnis.pdf

U9 Ergebnis.pdf

U10 Ergebnis.pdf

U11 Ergebnis.pdf

U12 Ergebnis.pdf