Mühsam nährt sich das Eichhörnchen

Nicht gerade mit dem dicken Koffer kehren unsere Teams aus Schwechat zurück. Zwei Unentschieden und zwei Niederlagen ergeben magere zwei Punkte. Aber in den Weiten der Schwechater Sportanlage hatten schon bessere Vereine gegen die heimstarken Brauereistädter Federn lassen müssen. Die U18 lieferte sich beim 2:2 einen packenden Kampf. Ömer Aksu kann zweimal ausgleichen, einmal durch einen Elfmeter. Nicht minder dramatisch verlief die Partie bei der U16. Schwechat ging 2:0 in Führung, Mithat Sariyar kriegte einen Energieanfall und schaffte in der 2. Halbzeit binnen zehn Minuten den Ausgleich. Dann gingen die Hausherrn abermals in Führung, ehe Anton Leidnecker in der letzten Minute den Punktegewinn fixierte. Die U15 und U14 blieben leider erfolglos. Die U15 verliert 0:3, die U14 1:3, wobei Nemanja Pejovic den Ehrentreffer erzielen konnte.

Bei den Nicht-Punktemannschaften landete unsere zweite U13 beim Vienna City FC einen 10:1 Kantersieg. Die erste U13 musste sich nach hartem Kampf gegen den FAC Wien 3:4 geschlagen geben, dafür durfte die U12 einen 3:0 Sieg feiern. Auch die zweite U12 Mannschaft gewinnt deutlich mit 5:1 in Schwechat.

Die kleineren Nachwuchsteams genossen nicht nur die milde Herbstsonne, sondern jagten auch noch mit viel Begeisterung beim FAC Wien und in Schwechat dem runden Leder nach. Nichts konnte sie aufhalten, nicht einmal die neuen Features bei FIFA 19. Nächste Woche wartet ein sportliches Highlight. Rapid Wien und Team Wiener Linien kommen auf den Donauplatz. Angeblich sind noch ein paar Freikarten in der Donau-Kantine erhältlich. Andernfalls kann man auch so ohne Eintritt unsere Mannschaften anfeuern, sofern es noch genügend Platz gibt.