Zweimal Zweiter im Jugendcup

Der grundlegende Erfolg der SV Donau stand eigentlich schon vor dem heutigen Finale in den beiden Jugendcup Bewerben fest. Schafften es doch beide unserer Mannschaften in das große Finale. Die U14 wo man sich im Vorfeld sich gewissen Hoffnungen gemacht hat, war man doch in der Meisterschaft dem Gegner TWL ebenbürtig und die U16 die gegen den FAC Wien als grasser Außenseiter ins Spiel ging.

Siegerehrung mit unserem U14 Kapitän

Die U14 trat im großen WFV Saisonfinale als erstes an und lieferte gegen das Team Wiener Linien eine ansehliche erste Halbzeit. Zwar mit keinen zwingenden Torchancen, aber einem gefälligen Spiel nach vorne. Leider konnte sie ihr Spiel in der zweiten Halbzeit nicht bestätigen und gingen mit 0:5 unter. Aber es heißt trotzdem Kopf hoch, kann man doch auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück blicken.

Siegerehrung mit unserem U16 Kapitän

Erfreulich begann das U16 Finale. Bereits in der Anfangsphase gingen unsere Burschen mit 1:0 in Führung und brachten den haushohen Favoriten zum Nachdenken. Leider nur bis kurz vor Pausenpfiff, wo leider etwas zu früh der Ausgleich für den FAC gelang. In der zweiten Halbzeit konnte Donau zwar mithalten, aber der Gegner schoß die Tore und das gleich zwei Mal an der Zahl. Dabei hatte Donau mehrmals den Ausgleich bzw. Anschlusstreffer am Fuß, agierte aber sehr unglücklich vor dem Tor. Auch hier heißt es Kopf hoch, war es doch der größte Erfolgt der U16 in dieser Saison, die nicht gerade erfreulich für sie gelaufen war.