Große Siegchance vertan

Toni Polster mit seiner Wiener Viktoria beehrten letzten Samstag daheim am Donau Platz. Ein Punktegewinn für die Gastgeber war in diesem Spiel schon fast Pflicht um nicht ganz den Anschluss am Tabellenende zu verlieren.

Vorstellung unseres neuen Sponsors von R&R Kommunal gemeinsam mit Toni Polster

Bei sommerlichen Temperaturen sah man aus Donau Sicht ein ambitioniertes Spiel mit viel Displizin in den ersten 45 Minuten. Man muss auch sagen mit den objektiv besseren Möglichkeiten ein Tor zu erzielen bei Donau. In der 37. netzte dann auch mit einer sehenswerten Aktion uns Stürmer Daniel Kalajdzic zum nicht unverdienten 1:0 ein.

SV Donau 2:2 Wiener Viktoria

Tore für Donau: Kalajdzic (1:0, 37.), Mwatero (2:0, 46.)

Nach Seitenwechsel konnte unser Rückkehrer Justin Mwatero mit einem äußerst sehenswerten Treffer zum 2:0 ehöhen und alle Donau Fans glaubten sich schon im 7. Himmel und an einen Heimsieg.

Großer Jubel nach dem 1:0 durch Kalajdzikc

Dann eine Schrecksekunde im Strafraum von Donau. Unser Verteidiger Hatem Asafe ging zu Boden und schin kurz nicht bei bewusstsein zu sein bzw. musste dann auch noch mit dem Rettungswagen abgholt werden. Für unsere Mannschaft schien dieser Schock tief zu sitzen, denn anders kann man die Minuten danach nicht erklären. Wenige Mintuen danach konnte Viktoria auf 2:1 verkürzen. In der 72. Minute viel dann auch noch der nicht zu diesem Zeitpunkt der nicht unverdiente Ausgleich zum 2:2, wobei die Hintermannschaft nicht ganz glücklicht dabei ausgehen hat. Bei diesem Stand blieb es dann auch noch bis zum Schlusspfiff. Aus Sicht von Donau muss man leider sagen, zwei verlorene Punkte, aber auch eine sehr solide Leistung unserer Jungs!

Kämpfersich nichts auszusetzen bei Donau

Erfolgserlebnis auch bei unsere U23, die Viktoria 4:2 niederringen konnte.