Dichtes Schneetreiben bei der Heimpremiere

Der Winter hat nochmals Station am Weissauweg gemacht. Bei eises Kälte und Schneetreiben, musste man auf den Kunstrasen ausweichen. Dabei hat man sich viel vorgenommen für das erste Heimspiel in der Rückrunde. Im Spiel selbst ging dann nicht alles nach Wunsch auf.

SV Donau 1:3 Slovan HAC

Tor für Donau: Puljic (1:1, 18.) – Ergebnis U23 4:5

Früh ging Slovan mit 1:0 in Führung. Einen Corner verwerteten die Gäste eiskalt per Kopf. Der Ausgleich viel dann rasch, eine schöne Kombination von Donau verwertete Igor Pulic. Mit diesem Zwischenstand ging man dann auch in die Kambine zum Aufwärmen. Die neuerliche Führung für Slovan viel dann kurz nach Wiederanpfiff. In der Endphase hätten die Gastgeber dann fast noch ausgleichen können, ehe Slovan mit dem 3:1 kurz vor Abpfiff alles klar machten. Ein kleiner Rückstand im Kampf um den Klassenerhalt, aber nur eine Kleiner!

Auch unsere U23 mussten sich geschlagen gegeben. In einer torreichen Partie verlor man knapp mit 4:5 und das obwohl man zweimal in Front gelegen war.