Gute Leistung nicht belohnt

Bei herlichem Herbstwetter und Oktoberfest Stimmung am Donauplatz empfing man Team Wiener Linien daheim am Weissauweg. Unser Stammtorhüter Felix Egger stand nach einer Verletzungspause wieder im Kader und das junge Donauteam begann temporeich die Begegnung. In der 13. Minute dann großer Jubel, Igor Puljic erzielte mit seinem 4. Treffer in dieser Saison das 1:0 für Donau. Mit diesem Zwischenstand ging man auch in die Kabine.

SV Donau 1:2 Team Wiener Linien

Tor für Donau: Puljic (1:0, 13.) – Ergebnis U23 1:8

Dann der Schock gleich nach Wiederanpfiff, Jasmin Delic von TWL erzielte in der 46. Minute den Ausgleich zum 1:1. Eben dieser Delic sollte auch noch der Sargnagel für Donau werden, denn kurz vor Ende erzielte er auch noch den Siegestreffer für die Gäste. Dabei hatte Donau davor einige Top Chancen zur Führung, die allesamt nicht genutzt werden konnte. So musste man eine bitter Heimniederlage einstecken und in der Tabelle steht Donau wieder am letzten Platz.

Ab zur Mittelauflage nach dem 1:0 für Donau

Auch unsere U23 konnte gegen Team Wiener Linien nicht viel ausrichten. Mit einer 1:8 Niederlage ging man sang und klanglos unter.