Alles abgeräumt in Großfeld!

Der SV Donau Nachwuchs eilt weiterhin von Sieg zu Sieg. So wie in der ersten Runde gegen die Slovan konnten die SVD Punktemannschaften auch auswärts gegen KSV Siemens Großfeld alle zwölf Punkte ins Trockene bringen. Besonders hervorzuheben sind der unerwartete 1:0 Sieg der U15 gegen die Vorzeigemannschaft der Großfelder und das unfassbare 21:1 (!) der U14. Dies ist übrigens der höchste jemals erzielte Meisterschaftssieg einer SVD Punktemannschaft. Auch die U16 und die U18 erfüllten mit jeweils 4:1 Siegen die in sie gesetzten Erwartungen. Nach den ersten drei Meisterschaftsrunden kann man somit bereits ein kurzes Resümee ziehen. Mit insgesamt 31 Punkten hat sich der SVD mit vier Punkten Vorsprung auf den ASV13 an die Tabellenspitze gesetzt. Im Vergleich dazu hatten wir in der vergangenen Saison nach drei Runden gerade einmal 6 Punkte auf dem Konto und dennoch reichte es in der Endabrechnung noch zum dritten Gesamtrang. Der heurige Start verlief also wirklich optimal, aber wir dürfen uns nicht unter Druck setzen. Es heißt also konzentriert von Runde zu Runde und von Spiel zu Spiel schauen, um das Optimum herauszuholen.

IMG_1885

Einen Kantersieg konnte auch die U12 mit einem 14:2 landen. Die U11 setzt mit einem 5:1 einen weiteren Erfolg in der großartigen Bilanz darauf. Der einzige Wermutstropfen gegen Großfeld  bleibt die 1:3 Niederlage der U13, die keinen sehr guten Tag erwischte. Die zweite U11 Mannschaft kam zu Hause gegen DSG Torpedo 03 mit einem torlosen Unentschieden immerhin zu einem Teilerfolg.

Großfeld-Erfahrung sammeln durften auch unsere U8, U9 und U10 Mannschaften und das auch mit sehr gutem Erfolg. Die U7 hatte das Vergnügen sich in Simmering gegen einen staken WFV-Liga Gegner zu messen. Auf Ergebnisse kommt es bei den Altersgruppen U10 und jünger nicht an, sondern es geht darum aus jedem Spiel möglichst viel zu lernen.