7 Körner gegen Viktoria

Nach dem tollen Wochenende gegen Slovan HAC, setzte es bei diversen Mannschaften erste Dämpfer.

Unsere U18 kam am Mittwoch nicht über ein 2:2 hinaus, zwar hatte man unzählige Chancen doch das Runde wollte nicht ins Eckige. Schlimmer traf es die U16, die Mannschaft fand in der ersten Halbzeit kein Gegenmittel und lag zur Pause 0:4 hinten. Erst nach der Pause wurde das Spiel ausgeglichener, aber die Wiener Viktoria war am Sonntag das bessere Team. Unsere U15 dagegen holt sich verdient den nächsten dreier, nicht so eindrucksvoll wie der nächste Gegner Siemens Großfeld (gewann in der Vorwoche 26:0!), aber dennoch ungefährdet 4:0. Sehr stark präsentieren sich auch die U14-Mannen von Felix Pannosch die einen ungefährdeten 7:0 Sieg nach Hause brachten.

20150912_ViktoriavsSVD-14

Turbulenter ging es im Spiel der U13 zu, nach zwei Treffern der Wiener Viktoria und einem auf unser Konto, bekam unser Schlussmann die Rote Karte, trotz numerischer Unterlegenheit hielt unsere U13 lange Zeit das Spiel offen, das Ergebnis blieb dennoch das gleiche. Die U12 hatte einen der schwersten Gegner der Liga in dem Jahrgang und das zeigte auch das Resultat 2:8. Am Sonntag gegen die U11 von Team Wiener Linien war das schon deutlich ansehnlicher, ein 7:4-Sieg. Unsere U11 hatte zu Beginn der zweiten Halbzeit einen kleinen Einbruch, aber alles in allem war das eine sehr starke Leistung, 5:2-Sieg. Die zweite Mannschaft der U11 hingegen musste gegen WAF/Vorwärts Brigittenau eine herbe Klatsche hinnehmen, 0:9, da wartet noch einiges an Arbeit.

20150912_ViktoriavsSVD-99

Unsere U10, U9 & U8 absolvierten gegen Wiener Viktoria Torreiche und spannende Spiele, da die Ergebnisse bis zur U11 nicht veröffentlicht werden dürfen, schreiben wir nur so viel seitens der Donau gab es viele zufriedene Gesichter. Unsere jüngsten U7 waren mit zwei Meisterschaftsspielen und einem Turnier in dieser Woche die fleißigsten.

Nächste Woche geht es wieder Auswärts gegen Siemens Großfeld, in einigen Jahrgängen sind die Mannschaften unangenehme Gegner. Man darf gespannt sein auf die Ergebnisse! AUF GEHT’S DONAU!